Erziehung


Welpengruppe

 

Der Tag ist da und der gewünschte Welpe zieht ein. Jetzt ist der Mensch gefragt. Getrennt von seiner Mutter und seinen Geschwistern und Spielkameraden, ist es gerade in dieser Entwicklungsstufe wichtig, dass der Welpe weiterhin die Möglichkeit bekommt sich im Umgang mit gleichaltrigen, aber auch mit Welpen anderer Hunderassen zu üben.

Die Welpengruppe findet zweimal wöchentlich statt und ist für alle Hunde von 8 bis ca. 19 Wochen geeignet. Ausschlaggebend ist aber nicht ausschliesslich das Alter, sondern auch Grösse, Konstitution und Reifegrad.

Während der Gruppenstunde werden aber nicht nur die Welpen lernen sich im Umgang mit anderen Hunden zu üben, sondern es werden alle anfallenden Fragen miteinander besprochen und beantwortet. Für den Aufbau einer stabilen Hund-Mensch-Beziehung gebe ich Ihnen Hilfestellung. Die Welpen lernen die wichtigsten Hör- und Sichtzeichen, sowie den Umgang mit Frustration. Dem Hundehalter werden Möglichkeiten aufgezeigt, in welcher Form unerwünschtes Verhalten unterbrochen werden kann. So lernen Sie, Ihrem jungen Hund Grenzen zu setzten und Freiräume zu lassen.

Wenn dennoch Probleme auftauchen, so biete ich auch hier Einzelberatungen und/oder auch Hausbesuche an.

Welpen-Gruppe: Termin nach Absprache

Teilnehmer: Alle Familienmitglieder, insbesondere Kinder

Junghundgruppe

 

Mit einem Alter von 18 bis 20 Wochen beginnt eine weitere Entwicklungsphase des jungen Hundes. Ihr Hund wird nun wesentlich selbständiger und entfernt sich nun des Öfteren weiter von seinem Menschen als bisher.

Das bereits Gelernte wird nicht mehr so gern umgesetzt wie bisher. Der junge Hund fragt jetzt auf seine Weise, ob wir auf unsere aufgestellten Regeln und Grenzen bestehen oder ob nicht hier oder da ein paar Freiheiten mehr drin sind. Alle aufgestellten Regeln und Grenzen werden nun von ihrem Hund auf „Herz und Nieren! geprüft.

Hier ist der Mensch gefragt, bleiben wir in dieser Phase konsequent ebenen wir unserem Hund einen Weg mit Freiheiten und die damit verbundenen Grenzen. In der Junghund-Gruppe wird das bereits Gelernte gefestigt und durchgesetzt.

Auch in dieser Gruppe sollen die Hunde miteinander spielen. In der Junghund-Gruppe sind Hunde aller Rassen und Typen im Alter zwischen 18 Wochen und 10 Monaten willkommen.

Junghund-Gruppe: Termin nach Absprache

Teilnehmer: Alle Familienmitglieder, insbesondere Kinder

 

 

 



 Adulte  / erwachsene Hunde

In dieser Gruppe geht es hier nach den Junghunden weiter, für Andere beginnt es erst…

Ist der Hund erst mal drei oder vier Jahre alt, spricht man von einem erwachsenen oder adulten Hund. Es bedeutet nur, dass er sowohl der Welpen- als auch der Junghundzeit entwachsen ist.

Es bedeutet nicht unbedingt, dass die Erziehung bereits abgeschlossen ist. So wie der Mensch kann auch der Hund sein Leben lang lernen und so besteht in dieser Gruppe die Möglichkeit mit seinem erwachsenen Hund an evtl. vorhandenen Defiziten zu arbeiten bzw. an dem bereits gelernten weiter zu feilen.